Sommerhitze!

Gesundheitstipps für ältere Menschen
Hitze kann im Alter eine gesundheitliche Belastung sein, da der Körper weniger anpassungsfähig ist.

Tipp 1: Hitze-Telefon

Haben Sie allgemeine oder gesundheitliche Fragen zum Thema Hitze? Benötigen Sie Unterstützung? Das städtische Hitze-Telefon bietet Information und Beratung sowie kostenlose Hausbesuche während einer Hitzewelle an.

Juni bis September
Montag bis Freitag, 9 –12 und 14 –17 Uhr Samstag und Sonntag, 9.30 –16.30 Uhr
Telefon 044 412 00 60

Tipp 2: Regelmässig trinken und leicht essen

  • Denken Sie auch daran, ohne Durstgefühl ausreichend zu trinken (ca. 1 bis 1.5 Liter pro Tag, wenn nicht anders ärztlich verordnet). Ideal sind Wasser, verdünnte Frucht- säfte oder ungesüsster Tee.
  • Vermeiden Sie Alkohol und Süssgetränke.
  • Achten Sie auf eine ausreichende Versorgung mit Salz (zum Beispiel kalte Bouillon trinken).
  • Essen Sie kleine, leichte Mahlzeiten wie Salat, Gemüse oder Früchte.

Tipp 3: Körper kühlen und erfrischen

  • Nehmen Sie eine kühle Dusche oder gönnen Sie sich kalte Fuss- und Handbäder.
  • Legen Sie kalte, feuchte Tücher auf Stirn und Nacken.
  • Tragen Sie leichte, luftige Kleidung.

Tipp 4: Räume kühlen

  • Lüften Sie nachts und achten Sie dabei, Durchzug zu vermeiden.
  • Schliessen Sie tagsüber die Fenster und Rollläden. Halten Sie so die Sonne fern.

Weitere Hitze-Tipps und Informationen: www.stadt-zuerich.ch/hitze